in

Ungeschützte Wasserstellen führen dazu, dass viele Kinder von Darmparasiten betr…

UNSERE SPONSOREN

Ungeschützte Wasserstellen führen dazu, dass viele Kinder von Darmparasiten betroffen sind. Diese verursachen nicht nur Durchfall, Erbrechen oder Fieberschübe, sondern können sich auch generell negativ auf die Entwicklung der Kinder auswirken. Deshalb werden in unseren Projektregionen die SchülerInnen zweimal jährlich gegen Wurmbefall behandelt.
Um der Erkrankung langfristig Einhalt zu gebieten, werden unter anderem der Zugang zu sauberem Trinkwasser gesichert sowie Latrinen gebaut.




Quelle

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Menschen für Menschen

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Sie sind das -Stück von FAIRTRADE: Kooperativen, also Zusammenschlüsse von Bäuer…

Türkei: Seite an Seite mit Menschenrechtsverteidiger*innen | Amnesty Österreich