in ,

Reuse schafft Öko-Mehrwert von 30 Mio. Bäumen

UNSERE SPONSOREN

Durch den Handel mit gebrauchten Dingen entstehen große Vorteile für die Umwelt, denn der Kauf und Verkauf von gebrauchten Autos, Werkzeug und Co. verringert den ökologischen Fußabdruck merklich.

Allein auf der Plattform willhaben.at, werden Gebrauchtwaren gehandelt, die laut Betreiber*innen bis zu 380.000 Tonnen CO2 jährlich sparen. Dieses Einsparungspotenzial entspreche der CO2-Absorptions-Leistung von fast 30 Millionen Bäumen. Das Sparpotenzial von Rohstoffen liegt laut Berechnungen der Onlineplattform bei knapp 15.000 Tonnen Aluminium und mehr als 23.500 Tonnen Plastik. Noch deutlicher sei der Effekt bei Stahl: Hier werden mehr als 150.000 Tonnen eingespart.

Photo by Steinar Engeland on Unsplash

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Die Corona-Raubtiere: Wie sich Konzerne und Kanzleien an der Pandemie bereichern wollen

Hallo ihr Lieben! Es gibt Neuigkeiten. Ab sofort gilt die Maskenpflicht beim Fri…