in , ,

Rarer Rohstoff? Kakao leidet unter Klimawandel und Krankheiten

UNSERE SPONSOREN

Naschkatzen sollten bei dieser Prognose besser sitzen: Wie Julia Sica im Standard berichtet, könnte der Rohstoff für Schokolade schon in einigen Jahren, etwa ab 2030, knapp werden. Der Kakaobaum sei von Klimawandel, Pilzen und aggressiven Viren bedroht. Sica nennt Zahlen der Internationalen Kakao-Organisation, derennach Pflanzenkrankheiten schon jetzt etwa 38 Prozent der Ernte zerstören.

Der Anbau in Monokulturen verstärkt Strapazen, wie extreme Trockenheit und Hitze, für die Bäume und bietet der Verbreitung von Viren optimale Voraussetzungen. In dem Artikel warnt Liam Dolan, Botaniker am Wiener Gregor-Mendel-Institut für molekulare Pflanzenbiologie der Akademie der Wissenschaften: “Der Tod der Kakaobäume warnt uns vor der nahenden Bedrohung vieler anderer Pflanzen und Tiere auf der Erde.”

Photo by Tetiana Bykovets on Unsplash

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Karin Bornett

Freie Journalistin und Bloggerin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Unsere Termin-Anfragen hat Bundeskanzler Sebastian Kurz leider ignoriert also s…

#Steuertransparenz für Konzerne: Hat die Blockade der ÖVP endlich ein Ende?…