in ,

EU präsentiert „Farm to Fork“-Strategie

Die EU-Kommission hat am Mittwoch ihre Strategien zur Landwirtschaft- und Lebensmittelproduktion („Farm to Fork“) sowie zum Schutz der Biodiversität als Teil der Nachhaltigkeitsinitiative New Green Deal vorgestellt:

Der EU-weite Bio-Anteil soll demnach bis 2030 von derzeit 7,7 Prozent auf 25 Prozent gesteigert werden und unter anderem damit eine Reduktion des Einsatzes von chemisch-synthetischen Pestiziden um die Hälfte erreicht werden. Gleichzeitig sollen Maßnahmen zur Stärkung des Absatzes von Bioprodukten gesetzt werden.https://europa.eu/!Np83gm

BIO AUSTRIA-Obfrau und Biobäuerin Gertraud Grabmann freut sich: „Dass die EU-Kommission erstmals konkrete Ziele für den Bio-Anteil in der Landwirtschaft etabliert und gleichzeitig Maßnahmen zur Marktentwicklung setzen will, ist ein positives Signal für die Umgestaltung der Landwirtschaft hin zu einer gleichermaßen ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit.“

https://europa.eu/!Np83gm

EU Farm to Fork Strategy

The EU Farm to Fork strategy for sustainable food is a key component of the European Green Deal. European food is famous for being safe, nutritious and of high quality. It should now also become the global standard for sustainability. More information: https://ec.europa.eu/food/farm2fork_en Royalty Free Music from Bensound”

Photo by George Huffman on Unsplash

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Geschrieben von Karin Bornett

Freiberufliche Journalistin und Texterin in der Option Community. Technikaffines Labradorfrauchen mit Leidenschaft für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.
www.karinbornett.at

Plastikflaschen in der Donau und Getränkedosen am Straßenrand? Die Lösung: Geben…

Seid ihr auch schon mal vor einem mächtigen, alten Baum gestanden und habt euch …